9.5 C
Köln
Dienstag, 4. Oktober 2022

BPOL NRW: Mann stark alkoholisiert mit Gewehr im Bahnhof – Bundespolizei stellt 52-Jährigen

Top Neuigkeiten

Bochum (ots) –

Heute Nachmittag (18. September) hielten Bundespolizisten im Bochumer Hauptbahnhof einen Mann an, der torkelnd mit einem Luftdruckgewehr durch den Bahnhof lief.

Gegen 18:30 Uhr waren Bundespolizisten unter anderem aufgrund der Fußballbegegnung, VfL Bochum : 1. FC Köln im Hauptbahnhof Bochum im Einsatz. Hierbei fiel ihnen ein Mann auf, in unsicherer Gangart den Bahnhof frequentierte. Den Beamten fiel aber auch ein Gewehr auf, das der 52-Jährige mit sich führte.
Die Polizisten hielten den Bochumer an und erkannten, dass dieser erheblich alkoholisiert war.

Sofort stellten sie das Gewehr sicher und brachten den Mann zur Wache. Dort ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest, dass der 52-Jährige mit fast drei Promille alkoholisiert war.
Das Gewehr erwies sich bei genauerer Betrachtung als Luftdruckwaffe.

Gegen den Bochumer leiteten die Einsatzkräfte ein wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Hendric Bagert
Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1012
Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel