12.9 C
Köln
Donnerstag, 29. September 2022

BPOL NRW: International gesuchter Straftäter von Bundespolizei gefasst

Top Neuigkeiten

Aachen (ots) –

Die Bundespolizei hat am Samstagabend an der Ausfahrt Aachen-Laurensberg einen mit europäischem Haftbefehl gesuchten Straftäter festgenommen.

Der 38-jährige Afghane wurde wegen diverser Eigentumsdelikte von den niederländischen Behörden gesucht. Nach erfolgter Einreise aus den Niederlanden ist er im Rahmen von Grenzfahndungsmaßnahmen von Beamten der Bundespolizei kontrolliert worden. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich der europäische Haftbefehl der niederländischen Behörden heraus. Er muss in den Niederlanden wegen seiner Straftaten eine 11-monatige Haftstrafe absitzen. Nach seiner Festnahme wurde er in den Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen eingeliefert. Das bei der Generalstaatsanwaltschaft in Köln anhängige Auslieferungsverfahren dauert zurzeit noch an.

Noch zwei weitere Festnahmen konnte die Bundespolizei verzeichnen. Bereits am Freitagabend wurde ein 33-jähriger Georgier in einem Fernreisezug aus Belgien festgenommen. Er war von der Staatsanwaltschaft Hannover mit einem Strafvollstreckungshaftbefehl wegen Diebstahls ausgeschrieben worden. Da er die verhängte Geldstrafe in Höhe von fast 1500,- Euro zahlen konnte, blieb ihm die ersatzweise beschlossene Freiheitsstrafe von 119 Tagen erspart. Zudem wird er sich wegen 12 weiterer Delikte demnächst vor der Justiz verantworten müssen.

Am Sonntagabend vollstreckte die Bundespolizei einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bamberg wegen Diebstahls. An der Ausfahrt Aachen-Laurensberg endete die Fahrt eines 36-jährigen Rumänen. Er konnte eine Geldstrafe in Höhe von über 1000,- Euro nicht zahlen. Ersatzweise muss er jetzt eine mehrtägige Freiheitstrafe absitzen. Er wurde nach seiner Festnahme in den Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel