17.3 C
Köln
Sonntag, 25. September 2022

BPOL NRW: Grundlose Attacke auf Reisenden: Bundespolizei nimmt Tatverdächtigen in Gewahrsam

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Samstag (17. September) saßen zwei Bahnreisende am Kölner Hauptbahnhof nebeneinander auf einer Bank am Bahnsteig, als einer von ihnen plötzlich eine Glasflasche griff und diese seinem unbekannten Sitznachbarn auf dem Kopf zerschlug. Anschließend sprang er in den lebensgefährlichen Gleisbereich und bewarf sein überraschtes Gegenüber zusätzlich mit Schottersteinen. Alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen den 24-jährigen Angreifer in Gewahrsam.

Ohne Grund und völlig unvermittelt attackierte ein 24-Jähriger aus Senden (Bayern) am Samstagabend gegen 19:00 Uhr einen ihm unbekannten Bahnreisenden am Kölner Hauptbahnhof. Beide Männer saßen nebeneinander auf Bahnsteig 4/5, als der Eritreer eine Glasflasche griff, welche neben der Bank stand, und sie seinem Sitznachbarn auf den Kopf schlug. Anschließend sprang er, ohne Rücksichtnahme auf den laufenden Zugverkehr, in den lebensgefährlichen Gleisbereich und bewarf den 35-jährigen Geschädigten aus den Niederlanden mit aufgesammelten Schottersteinen. Ausgewertete Videoaufzeichnungen bestätigten den grundlosen Gewaltausbruch. Alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei stellten den Aggressor, welcher sich bei Eintreffen ruhig und durchweg kooperativ zeigte. Er gab an, dass Stimmen in seinem Kopf befohlen hätten, den Geschädigten zu schlagen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Bundespolizistinnen und Bundespolizisten den Mann in Gewahrsam, der in der Vergangenheit an seinem Wohnort bereits mehrfach wegen Gewaltdelikte aufgefallen war. Alarmierte Rettungskräfte verbrachten den 35-jährigen Niederländer mit einer Platzwunde zur Versorgung in ein Krankenhaus und den 24-jährigen freiwillig in eine Fachklinik.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Christin Fußwinkel

Telefon: +49 (0) 221/16093-102
Mobil: +49 (0) 173 56 21 184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel