8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. Juli 2024

BPOL NRW: Festnahme nach Drogenfund in Bonn: Bundespolizei im Einsatz

Top Neuigkeiten

Bonn (ots) –

Am 27.06.23 gegen 21 Uhr machten Einsatzkräfte der Bundespolizei in Bonn eine über 400 Gramm schwere Entdeckung: Amphetamin in der Sporttasche eines deutschen Staatsbürgers.

Gestern Abend wurde eine Streife im Bonner Hauptbahnhof auf einen augenscheinlich nervösen Mann aufmerksam. Der 20-Jährige teilte den Beamten mit, eine geringe Menge Betäubungsmittel dabei zu haben.
Die Einsatzkräfte fanden bei der anschließenden Durchsuchung allerdings nicht nur eine geringe Menge auf: Insgesamt ca. 410 Gramm Amphetamin stellten sie in der Sporttasche sicher und beschlagnahmten es. Anschließend nahmen die Bundespolizisten den Euskirchener fest.

Den Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die weitere Sachbearbeitung übernimmt zuständigkeitshalber das Polizeipräsidium Bonn.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Christin Fußwinkel

Telefon: +49 (0) 221/16093-104

E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel