7.6 C
Köln
Sonntag, 27. November 2022

BPOL NRW: Eingesperrt – Bundespolizei rettet kleine Taubenküken

Top Neuigkeiten

Bonn (ots) –

Gestern Nachmittag (03.10.) rettete eine Streife der Bonner Bundespolizei kleine Taubenküken, welche nach Baumaßnahmen unter einem Dach eingesperrt waren.

Gegen 14 Uhr am Sonntag gab ein Mann auf dem Revier der Bundespolizei am Bonner Hauptbahnhof an, dass Vögel unter einem Dach am Bahnsteig 5 eingesperrt seien. Die Beamten und die Beamtin prüften den Sachverhalt und konnten feststellen, dass kleine Taubenküken durch, wahrscheinlich kürzlich zuvor stattgefundene Bauarbeiten, eingeschlossen worden waren. Mehrere Bretter schlossen das Dach am Bahnsteig unterseitig ab und machten ein Entkommen der Tiere unmöglich.
Unter Absprache mit der DB AG entfernte die Streife drei Bretter der Dachvorrichtung und legte somit den Weg für die Tiere frei. Während der Freilegung darauf konnte beobachtet werden, wie mehrere Tiere das Versteck verließen.
Der engagierte Melder und weitere Tierschützer begleiteten die Befreiungsaktion und zeigten sich glücklich über das Entkommen der Vögel. Wie lange die Tiere dort eingesperrt waren, ist unklar.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Kathrin Stoff

Telefon: +49 (0) 221 160 93 – 104
Mobil: +49 (0) 173 5621045
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel