8.8 C
Köln
Donnerstag, 30. Mai 2024

BPOL NRW: Bundespolizisten stellen Springmesser im Bahnhof Rheine sicher

Top Neuigkeiten

Rheine (ots) –

Am Mittwochnachmittag (15. November) bestreiften Einsatzkräfte der Bundespolizei den Bahnhof Rheine. Hierbei fiel ihnen ein 25-jähriger Rheinenser auf wie mehrere Reisende verbal belästigte.

Die Einsatzkräfte kontrollierten den Mann und stellten dabei fest, dass er in seiner Jackentasche zugriffsbereit ein Springmesser mit sich führte.

Ein berechtigtes Interesse zum Führen des Messers konnte er nicht nachweisen.

Daraufhin stellten die Bundespolizisten das Messer sicher und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Waffengesetz gegen den deutschen Staatsangehörigen ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Roger Schlächter
Telefon: 0251 97437 -1011 (oder -0)
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel