8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. Juli 2024

BPOL NRW: Bundespolizisten stellen Schreckschusswaffe bei 43-Jährigen sicher +++Foto+++

Top Neuigkeiten

Düsseldorf (ots) –

Ein Reisender (43) wurde am Samstagmorgen (24. Juni), um 07.00 Uhr durch Beamte der Bundespolizei im Düsseldorfer Hauptbahnhof kontrolliert. Dieser führte nebst einer geladenen Schreckschusswaffe, Drogen sowie einen Nothammer mit sich. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Die eingesetzte Streife der Bundespolizei kontrollierte den 43- jährigen Deutschen im Personentunnel des Düsseldorfer Hauptbahnhofes. Hierbei gab der Mann an, eine Schreckschusswaffe mit sich zu führen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten die Uniformierten die zuvor genannte Schreckschusswaffe mitsamt Munition, eine kleine Dose mit Amphetaminen als auch einen Nothammer auffinden und sicherstellen.

Gegen den 43-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Pressestelle
PMin Elisa-Maria Halbach
Telefon: +49 (0) 211 179276-151
Mobil: +49 (0) 175 4338127
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel