8.8 C
Köln
Freitag, 19. Juli 2024

BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl und findet Betäubungsmittel auf

Top Neuigkeiten

Siegen (ots) –

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (19. Oktober) vollstreckten Beamte der Bundespolizei einen Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Deutschen im Bahnhof Siegen. Darüber hinaus fanden sie Betäubungsmittel bei ihm auf.

Um 00:10 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte einen 31-Jährigen, da er sich beim Erblicken der Polizisten auffällig verhielt. Die Beamten führten eine Identitätsfeststellung durch, welche einen Haftbefehl zur Untersuchungshaft zu Tage förderte. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte den deutschen Staatsbürger, wegen dem gewerbsmäßigen Handel mit Betäubungsmitteln, rechtskräftig verurteilt. Des Weiteren durchsuchten die Bundespolizisten den Polizeibekannten und fanden eine Reihe von Betäubungsmitteln in seiner Tasche auf.

Die Beamten stellten diese sicher, nahmen den Tatverdächtigen fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Pressestelle

Telefon: +49 (0) 221 16093-102

E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Gereonstraße 43-65
50670 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel