8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. April 2024

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt Drogenschmuggler mit nicht geringer Menge an Kokain fest – Haftrichter erlässt Untersuchungshaft

Top Neuigkeiten

Aachen (ots) –

Die Bundespolizei hat am Samstagnachmittag einen 31-jährigen Tunesier mit über 100 Gramm Kokain festgenommen.

Der Betreffende war den Beamten auf Bahnsteig 9 am Aachener Hauptbahnhof nach erfolgter Einreise aus Belgien aufgefallen. Bei der Kontrolle durch die Beamten konnte er nur ein Foto seines Reisepasses auf seinem Smartphone vorweisen. Einen Aufenthaltstitel für Deutschland blieb er den Beamten schuldig. Da hier der Verdacht der unerlaubten Einreise im Raume stand, wurde er mit zur Wache am Hauptbahnhof verbracht. Vor dem Eingang der Wache versuchte er noch sein Glück in der Flucht, jedoch nach kurzer Verfolgung konnte er von den eingesetzten Beamten gestellt werden. Auf der Wache wurde er körperlich durchsucht. Jedoch anstatt Ausweispapiere fand man in der Bauchtasche seines Hoddis über 100 Gramm Kokain. Das aufgefundene Betäubungsmittel im Verkehrswert von mehreren tausend Euro wurde beschlagnahmt und die Zollfahndung in Aachen über den Vorfall informiert. Diese übernahm den 31-Jährigen wenig später mit dem beschlagnahmten Kokain. Er wurde im Anschluss der Anzeigenaufnahme wegen der Einfuhr und des Besitzes einer nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln und der unerlaubten Einreise in den Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen verbracht. Am Sonntag wurde er dem Haftrichter beim Amtsgericht in Aachen vorgeführt, der eine Untersuchungshaft gegen den Betreffenden verhängte.

Das Bild in der Pressemappe ist -pressefrei-

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHM David Specks

Telefon: +49 (0) 241 56 837 – 1007
E-Mail: [email protected]

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel