8.8 C
Köln
Freitag, 19. Juli 2024

BPOL NRW: Bundespolizei leistet wertvolle Präventionsarbeit an Schulen – Bahnprävention mit über 50 Schülerinnen und Schülern

Top Neuigkeiten

Aachen – Geilenkirchen (ots) –

Am 22.11.23 um 08:00 Uhr war der Präventionsbeamte der Bundespolizeiinspektion Aachen, Polizeikommissar Manfred Breuer in der Katholischen Grundschule in Geilenkirchen Würm und leistete wertvolle Präventionsarbeit, indem er die über 50 Schülerinnen und Schüler über die Gefahren an Bahnanlagen aufklärte.

Seinen spannenden Erzählungen folgten die Schüler sehr aufmerksam, in denen er bildlich vor den einzelnen Gefahren an Bahnanlagen warnte. Die einzelnen Kinder der beiden 3. Klassen folgten dabei den Ausführungen sehr engagiert und berichteten zum Teil von bereits Erlebtem in Zügen. Der Unterricht hatte als Schwerpunkte das Bremsverhalten sowie die starke Sogwirkung von Zügen, das richtige Verhalten an Bahnsteigen mit Abstand zur Bahnsteigkante sowie richtige Verhalten an unbeschrankten und beschrankten Bahnübergängen. Des Weiteren warnt der Präventionsbeamte vor allem vor den Gefahren durch den Bahnstrom, der auf den Oberleitungen eine Spannung von 15.000 Volt aufweist. Die Kinder folgten dem Unterricht sehr aufmerksam, manchmal hätte man eine Nadel fallen hören, wenn sie den einzelnen Ausführungen gespannt folgten. Um das Erlernte auch an die Eltern weiterzugeben, wurden zum Schluss des Unterrichtes wichtige Präventionsflyer an die Schülerinnen und Schüler verteilt.

Der Präventionsbeamte der Bundespolizeiinspektion Aachen steht bezüglich dieser Schwerpunkthemen im engen Kontakt mit den Präventionsbeamten der Deutschen Bahn AG neben noch weiteren Präventionsthemen wie z.B. der Taschendiebstahlsprävention, die Zivilcourage etc., die in sein Aufgabengebiet fallen.

Sollten Sie Fragen zu Bahnpräventionsthemen haben, so können Sie sich gerne an den Präventionsbeamten der Bundespolizeiinspektion Aachen, Polizeikommissar Manfred Breuer, unter der E-Mail Adresse: [email protected] oder unter der Tel.: 0241-568 37 -0 wenden.

Auch in Eigenrecherche können Sie sich auf der Homepage der Bundespolizei unter: www.bundespolizei.de unter der Rubrik „Sicher im Alltag“ erkundigen.

Die Bilder in der Pressemappe sind -pressefrei-

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: [email protected]

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel